Nutzen Sie wieder unsere Weiterbildung! Das nächste Brandschutz-Seminar findet am

Donnerstag, den 26. April 2018 von 8:30-16:00 Uhr

in Waiblingen statt.

Stefan Schweigert von der TROX GmbH führt Sie fachkundig durch den Tag. Die Teilnehmer lernen verschiedene Brandschutzklappen und Rauchauslöseeinrichtungen kennen und werden u.a. mit den gesetzlichen Anforderungen vertraut gemacht. Außerdem präsentiert Herr Schweigert verschiedene BSK-Einbausituationen.

Die detaillierte Kursbeschreibung und Anmeldung finden Sie hier…

Stark und übersichtlich: Unser neues Filter-Portal ist kürzlich an den Start gegangen.

Unter www.klimazentrale.de finden Sie immer den passenden Filter für Ihr Projekt. Hier bieten wir eine riesengroße Auswahl an Taschen- und Kompaktfiltern. Von Standard bis Premium. Ganz nach Ihren Anforderungen.

Worauf warten Sie noch?

Auf der FeuerTRUTZ-Messe in Nürnberg wurde zur Überwachung von Lüftungsanlagen der Kanalrauchmelder (KRM) von Oppermann vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein komplett neu entwickeltes und patentiertes Messrohr, auch als TurboTube bezeichnet. Es basiert auf ein Entnahmeprofil mit zwei geschlossenen, innenliegenden Kanälen und zwei schaufelförmigen offenen Außenkanälen. Dadurch wird eine extrem gleichmäßige Messgasaufnahme über die gesamte Rohrlänge ermöglicht. Und das bereits bei sehr geringen Strömungsgeschwindigkeiten.

Die Universallänge von 0,16 m erlaubt die Überwachung aller Kanalquerschnitte ab einem Durchmesser von 100 mm. Das TurboTube-Messrohr lässt sich schnell und unkompliziert montieren.

Das robuste Gehäuse des KRM beinhaltet Rauchmelder sowie Strömungsüberwachung, Elektronik, Anschlussklemmen und Bedienoberfläche. Klar strukturierte Grafiken, eine 2-stellige Verschmutzungsanzeige sowie die farbigen LEDs ermöglichen eine intuitive und ergonomische Bedienung.

Wir beraten Sie gerne: Kontakt…

Wir haben unser bewährtes Kundenportal erweitert, so dass Sie ab sofort von zusätzlichen Vorteilen profitieren können. Neben der aktuellen Auftragseinsicht und der Abfrage des Auftragsstatus stehen Ihnen jetzt auch alle Preislisten zum Download zur Verfügung.

Darüber hinaus haben wir einen Schnäppchenmarkt eingerichtet. Hier finden Sie ein wöchentlich wechselndes Produktangebot zu attraktiven „Schnapper-Preisen“.

Als registrierter penka-Kunde können Sie alle diese Vorteile nutzen. Es lohnt sich!

Sie haben sich noch nicht registriert? Dann klicken Sie hier

Ihre Kundenbetreuung hilft Ihnen bei Fragen gerne: Kontakt…

Stark und übersichtlich: Unser neues Filter-Portal ist an den Start gegangen.

Unter www.klimazentrale.de finden Sie immer den passenden Filter für Ihr Projekt. Hier bieten wir eine riesengroße Auswahl an Taschen- und Kompaktfiltern. Von Standard bis Premium. Ganz nach Ihren Anforderungen.

Einfach die gewünschten Filter raussuchen und direkt als Anfrage an uns senden.  Das geht ruckzuck und ist ganz einfach.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite: Kontakt…

Als Experte rund um den Brandschutz ist unser Anspruch, immer auf dem Laufenden zu bleiben und die Trends von morgen bereits heute zu kennen. Deshalb haben wir zusammen mit unseren interessierten Kunden die FeuerTRUTZ-Messe in Nürnberg besucht. Sie ist die einzige europäische Fachmesse, die sowohl bauliche, anlagentechnische als auch organisatorische Brandschutzlösungen vereint.

Überzeugende Neuheit: Brandschutzklappe WFK ohne Revisionsöffnung

Vor allem eine Neuheit hat uns begeistert: die Brandschutzklappe vom Typ WFK von Geba Brandschutz. Das Besondere: Bei diesem Produkt ist keine Revisionsöffnung erforderlich. Es entspricht DIN EN 15650 und eignet sich perfekt zum Einsatz in allen raumlufttechnischen Anlagen von Gebäuden.

Das geba-Prinzip:

Im Gegensatz zu Brandschutzklappen mit mittiger Klappe bietet der freie Querschnitt eine Reduktion des Einsatzes von Schalldämpfern, minimiert den Druckverlust und ist nahezu selbstreinigend.

Die Klappe erfüllt die Forderung nach:

  • erhöhtem Schallschutz durch geringe Leitungswiderstände
  • spürbarer Energieeinsparung durch minimale Druckverluste
  • optimaler Hygiene durch leichte Reinigung
  • Kostenreduzierung durch vereinfachte Revision
  • einfache Anschluss in Wänden und Decke

So funktioniert’s:

Die Brandschutzklappe enthält zwei thermische Auslöseeinrichtungen, die bei einer Temperatur von über 70 °C reagieren. Dabei schwenken die vorgespannten Verschlussklappen von der „Offen-“ in die „Geschlossen-Stellung“. Als Antrieb dienen wartungsfreie Edelstahl-Doppeltorsionsfedern.

Besonderheiten, die überzeugen

Profitieren Sie von diesen drei Produktspezifikationen:

  • Keine Revisionsöffnung erforderlich
  • Funktionsprüfung entbehrlich
  • Wartung über Kameraabefahrung

INBETRIEBNAHME: Nach Installation der Brandschutzklappe WFK und noch bevor der Schacht verschlossen wird, ist der einwandfrei durchgeführte Einbau der WFK durch eine Kamerabefahrung zu prüfen.

WARTUNG: Die Wartung sollte im Abstand von 5 Jahren durch eine Kamerabefahrung erfolgen. Sofern Verschmutzungen der Leitung festgestellt werden, ist eine Leitungsreinigung zu veranlassen. Die WFK wird in diesem Zuge mitgereinigt.

FUNKTIONSPRÜFUNG: Eine Funktionsprüfung bzw. geschossweise Revisionsöffnungen sind entbehrlich. Die Lüftungsleitung sollte am oberen und unteren Ende, sowie bei Leitungsverzügen über eine Revisionsöffnung verfügen, die sowohl eine Kameraabefahrung als auch eine Rohrreinigung ermöglicht.

 

Lassen Sie sich von uns beraten: Kontakt…

An unserem Rhein-Neckar-Standort in Neu Edingen haben wir jetzt auch EC-Rohrventilatoren von Systemair auf Lager. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre kompakte Konstruktion, einen geringen Schallpegel sowie hoher Energieeffizienz aus.

Kontakt…

Ein Beispiel für unsere hohe Seminarqualität ist das erst vor wenigen Tagen zu Ende gegangene „Seminar zur Auslegung und Einregulierung von lüftungstechnischen Komponenten“. Es kam bei den zahlreichen Teilnehmern wieder sehr gut an. Die fachkundige Durchführung übernahm einer unserer langjährigen Partner, die Systemair GmbH. Neben der umfassenden Wissensvermittlung stand auch eine spannende Werksführung auf dem Programm.

Sie möchten sich auch weiterbilden? Dann notieren Sie bitte folgenden Termin:

Brandschutz-Seminar: 26.04.2018

am Do 26. April 2018 von 8:30-16:00 Uhr in Waiblingen. Stefan Schweigert von der TROX GmbH führt fachkundig durch den Tag. Die Teilnehmer lernen verschiedene Brandschutzklappen und Rauchauslöseeinrichtungen kennen und werden u.a. mit den gesetzlichen Anforderungen vertraut gemacht. Verschiedene BSK-Einbausituationen werden präsentiert.

Die detaillierte Kursbeschreibung und Anmeldung finden Sie hier.

Nutzen Sie unsere Veranstaltungen und Seminare im März und April 2018, um Ihr Fachwissen rund um das Thema Luft- und Klimatechnik zu erweitern. Wir freuen uns sehr Ihnen mitzuteilen, dass wir wieder einmal qualifizierte Experten aus den unterschiedlichen Bereichen für Sie gewinnen konnten.

Am 15. und 16. März ist penka zu Gast bei Systemair in Windischbuch. Auf diesem zweitägigen Seminar erfahren Sie alles zur Auslegung und Einregulierung von lüftungstechnischen Komponenten.

Am 27. und 28. März findet in Darmstadt ein zweitägiges Seminar mit der Firma Soler & Palau statt. Nutzen Sie die interessante und informative Produktschulung im Bereich Zu- und Abluftsystems und erfahren Sie alles zum Thema Designrichtlinien.

Am 26. April 2018 erwartet Sie in Weinstadt ein Seminar mit der Firma TROX GmbH. Hier geht es um Rauch- und Brandschutz in RLT-Anlagen. Der Seminarinhalt umfasst allgemeine Punkte wie Sinn und Zweck einer Brandschutzanlage sowie die gesetzlichen Bestimmungen zu diesem Thema. Darüber hinaus werden die Maßnahmen und Möglichkeiten in Sachen Einbau und Verwendung anhand von Praxisbeispielen verständlich präsentiert.

Alle Veranstaltungen sind natürlich auch jederzeit auf unserem Veranstaltungskalender unter www.penka.de abrufbar. Hier können Sie sich auch ganz einfach für eine Veranstaltung ihrer Wahl anmelden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wussten Sie schon, dass die glühenden Kohlen von Shishas giftiges Kohlenmonoxid erzeugen? In letzter Zeit gab es in Shisha-Bars eine Reihe von Rauchgasvergiftungen.

Erst Kopfschmerzen, dann Schwindel und Bewusstlosigkeit: Das sind die ersten Anzeichen einer Rauchgasvergiftung durch CO2, die sogar im schlimmsten Fall tödlich ausgehen kann.

Damit es soweit erst gar nicht kommen kann, ist eine ausreichende Be- und Entlüftung unbedingt erforderlich. Die Berufsgenossenschaft (BGN) hat herausgefunden, dass für jede Shisha 130 m3 Frischluft pro Stunde benötigt werden.

Mit den Produkten von penka lassen sich maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung konzipieren. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne persönlich.

Auszug (PDF): Shisha BGN-Report_Gast_4-2017